• Home
  • News
  • ROCK HARD FESTIVAL 2018 - Pfingsten in Gelsenkirchen

Live, News

ROCK HARD FESTIVAL 2018 - Pfingsten in Gelsenkirchen

Alle Jahre wieder findet das Rock Hard Festival im Gelsenkirchener Amphitheater statt - das sich mittlerweile zu DER Metal Veranstaltung für Fans der härteren Gangart am Pfingstwochenende gemausert hat.
Bands wie King Diamond, Kreator, Accept, Iced Earth oder In Flames waren hier schon zu Gast und begeisterten die Zuschauer in jedem Jahr aufs Neueste. Auch 2018 wurden wieder sorgfältig ausgewählte Bands für das Festival verpflichtet.

U.a. in diesem Jahr dabei sind die mächtigen Sodom, die als Headliner am Festivalfreitag agierend ihre erste Show mit neuem Line Up spielen werden.
Ebenfalls dabei sein werden die US-Thrasher Overkill, die auf dem Rock Hard Festival eine exklusive 'Horrorscope' & 'Feel The Fire' Show spielen werden, wie sie sie bereits in 2016 in Oberhausen aufführten, was mit dem Live Scheibchen 'Live In Overhausen' gebührend festgehalten wurde.
Als dritter Headliner bestätigt sind die NWOBHM Legenden Saxon, die das Rock Hard Festival nutzen werden, um ihr neues Album 'Thunderbolt' vorzustellen.

Neben diesen drei Headlinern dabei sein werden Axel Rudi Pell, Tiamat, Marduk, Armored Saint, Coroner, Backyard Babies, Uli John Roth u.v.m.
Insgesamt werden 22 Live Acts das Amphitheater zum Beben bringen.

 

Die genauen Running Order sind wie folgt:

Freitag (18. Mai 2018)

15:00 - Dawn Of Disease
16:00 – Attic
17:05 – Dool
18:15 – Diamond Head
19:45 – Tiamat
21:30 – Sodom

Samstag (19. Mai 2018)

12:30 – Traitor
13:30 – Nocturnal Rites
14:30 – The New Roses
15:40 – Leatherwolf
17:00 – Cirith Ungol
18:20 – Marduk
19:45 – Axel Rudi Pell
21:30 – Overkill

Sonntag (20. Mai 2018)

12:00 – Thundermother
13:00 – Memoriam
14:10 – Night Demon
15:20 – Uli Jon Roth
16:45 – Coroner
18:10 – Backyard Babies
19:45 – Armored Saint
21:30 – Saxon

 

Weekend- und Tagestickets sind auf rockhard.de erhältlich.
Wer hier fehlt verpasst definitiv eines der Festival Highlights des Jahres. Schalke, wir kommen !